Allgemein

19 Jahre Schulbetrieb

Gestern hatte ich so eine nette Begegnung, von der ich Euch berichten möchte. Ich war bei einer jungen Frau, die das Pferd auf dem sie reiten lernte aus einer 19 jährigen (!) Schulbetriebstätigkeit zu sich holte (obwohl er nicht so ganz ohne ist…), alleine um ihm ein gutes Leben zu ermöglichen, ohne weiter im Schulbetrieb gehen zu müssen! Das Pferd ist jetzt seit zweieinhalb Jahren bei ihr, hat eine Paddockbox bezogen und kommt täglich auf die Weide. Außerdem wird er auch noch geritten (seinem Alter entsprechend natürlich).

Ich muss sagen, so was beeindruckt mich immer wieder :-)

Sie hat mich gerufen, weil sie ein paar Tipps wollte, damit es ihrem Pferd gut geht! Ich finde das großartig.

Der Wallach sah für sein Alter muskeltechnisch relativ gut aus. Wir haben ihn in der Halle laufen lassen und dort wälzte er sich genüsslich und stand auch gut wieder auf! Er hat mit seinen 26 immer noch ein paar Flausen im Kopf und bockte ein wenig durch die Halle. Anschließend habe ich ihn noch einmal im „Gesamtpaket“ in Augenschein genommen.

Wir bauen ihn jetzt ein wenig auf – was die Mineralien angeht und seinen Bewegungsapparat und unterstützen ihn beim Fellwechsel.

Zusätzlich wollte die Besitzerin eine bioenergetische Haaranalyse machen und nachdem wir die Ergebnisse haben, schauen wir dann weiter.

Ein fleißiges Pferd findet einen tollen Menschen :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s