Aktuell, Allgemein

Zwei Hunde – ein Mann – die Straße

Ich möchte Euch heute von einem Telefonat mit einem Mann , der auf der Straße mit seinen zwei Hunden lebt, berichten.

Er rief mich heute an und erzählte mir, dass sein Hund – ein weißer Schäferhund – seit zwei Wochen Flöhe hat (nein, das gibt es nicht nur bei Straßenhunden !). Jeder, der mit Hunden zu tun hat, weiß, dass die Beziehung zwischen Hund und Mensch, die auf der Straße leben, ganz besonders eng ist! In seiner Not und natürlich, weil er seinem Hund helfen wollte, ging er zu zwei Tierärzten und bat um ihre Hilfe. Beide wollten ihn für einen Lohn von € 80,– behandeln – die der Mann natürlich nicht hatte. Ich möchte das hier nicht bewerten, die Herren werden ihre Gründe gehabt haben.Der Hundebesitzer sagte mir, er wäre dann zu einem „Kumpel“ gegangen und hätte ihn gebeten, bei ihm ins Internet zu gehen, um zu recherchieren, was es für Möglichkeiten gäbe. Bei dieser Recherche wäre er dann auf mich gestoßen. Sein Kumpel ließ ihn dann auch telefonieren und so fragte er mich, ob ich ihm bzw. seinem Hund bitte helfen könne.

Ich musste nicht lange überlegen und fragte ihn, ob er mir eine Adresse geben könne (er lebt weiter weg), an die ich ein Medikament für seinen Hund schicken könne – er gab mir die Adresse seines Freundes.

Es gibt bestimmt Menschen, die jetzt sagen, mein Gott, wie naiv muss man sein … das ist mir egal, ich glaube diesem Mann und auch wenn er mich angelogen haben sollte, ist das sein Problem, nicht meins.

Ich werde diesen Hund behandeln und nicht etwa, weil ich es so dicke haben, sondern, weil ich morgen früh noch mit einem guten Gewissen in den Spiegel schauen möchte und weil auch das eine Aufgabe für mich ist, die ich gerne erfülle!

 

4 Gedanken zu „Zwei Hunde – ein Mann – die Straße“

  1. Hallo liebe Carolin, ich finde das super und vorbildlich wie Du gehandelt hast. Unabhängig ob nun der Mann gelogen hat oder nicht ( was ich übrigens auch nicht glaube, so wie du die Geschichte erzählst). Du hast für Dich entschieden, das Du dem Mann und seinem Hund helfen möchtest. Findet man in der heuteigen Zeit leider viel zu wenig. Lass Dich da auch bitte nie von abbringen… Menschen, wie Dich, sollte es viel mehr geben und viele sollten sich ein Beispiel an Deine Geschichte nehmen. Liebe Grüße Daniela :-) Date: Mon, 27 Jun 2016 19:05:41 +0000 To: mereyem@hotmail.de

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s